Der ad/ad - Project Space freut sich mit "THIS MUST BE THE PLACE" zum Zinnober Hannover 2017 eine Ausstellung der Klasse Nadine Fecht mit Studierenden der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig zeigen zu können, die zuvor im Frühjahr 2017 in ähnlicher Konstellation bei "LAGE EGAL - Raum für aktuelle Kunst" in Berlin zu sehen war.


Die Arbeiten der Künstler_innen erkunden das Feld und die Möglichkeiten des Mediums Zeichnung und beleuchten vielschichtig und konstruktiv den zeitgenössischen, erweiterten Zeichnungsbegriff.


„THIS MUST BE THE PLACE“

02. September – 01. Oktober 2017


Eröffnung: Samstag, 02. September 2017, 19 Uhr

Begrüßung: Anne Prenzler, Kulturbüro Hannover


Im Anschluss an die Eröffnung Bar und DJ.

After hours at our lovely neighbours! @Apartment



mit Arbeiten von:


Sophia Baader

Constanze Böhm

Marie Dann

Carlotta Drinkewitz

Serena Alma Ferrario

Jette Held

Kathrin Jobczyk

Mia-Thabea Kleier

Paula Löffler

Yashar Mazidi

Alexander Mick

Lucila Pacheco

Emil Schiegnitz

Jenny Seib

Hyobin Seo

Maria Trezinski

Marina Witt

Reiko Yamaguchi

Simiao Yu



Öffnungszeiten:

am Zinnoberwochenende

Fr. 01.09./ Sa. 02.09.: 16-21 Uhr;

So. 03.09.: 12-18 Uhr.


und nach Vereinbarung per Email an mail@adad-hannover.de.



ad/ad - Project Space

Deisterstraße 13

30449 Hannover

www.adad-hannover.de

mail@adad-hannover.de

Facebook: @adadprojectspace

Instagram: @adadprojectspace


Der ad/ad - Project Space wird gefördert aus Mitteln der Atelier- und Projektraumförderung der Stadt Hannover und der Stiftung Sparda-Bank Hannover. Die Ausstellung wurde gefördert aus Mitteln der Projektförderung des Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover.